Tierfreunde Europa
deutsch english castellano
Portrait Name: Coco
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 01.2018 (5 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 68 cm
Aufenthaltsort: Tierschutzverein ARMANTES, Calatayud/Spanien

Name: COCO
Geschlecht: Rüde - kastriert
Rasse: Mischling
Geburtsdatum: ungefähr 2018
Test Mittelmeerkrankheiten: negativ
Grösse: 68 cm, Brust: 80 cm, Hals: 47 cm
Aufenthaltsort: ARMANTES, Calatayud/Spanien


Diese Beschreibung wurde uns direkt vom spanischen Tierheim in Deutsch zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür!

COCO ist vorschriftsmäßig geimpft, gechipt und hat seinen EU-Pass.
Die Geschichte von diesem großen Kerl ist sehr traurig. Der Ärmste war an einem Ort an einer kurzen Kette angebunden, an dem er nicht die geringsten hygienischen Bedingungen hatte und es weder Futter noch Pflege gab.
Zum Glück gab es eine Person, die diese Beobachtung der Polizei meldete. COCO hatte keinen Chip und war nur noch Haut und Knochen, wie man auch auf den ersten Fotos sehen kann. Die Polizei brachte ihn in das städtische Tierheim (CPA), wo er in einem 5 x 3m großen Zwinger untergebracht wurde.
Unser Tierschutzverein hat die Erlaubnis, sich um all diese Hunde zu kümmern, sie zu sozialisieren, an Menschen zu gewöhnen, Vertrauen aufzubauen und sie mit Streicheleinheiten und lieben Worten sowie Leckerchen zu verwöhnen. Wir gehen mit ihnen spazieren und geben ihnen die Gelegenheit mit anderen Hunden zu spielen und zu rennen. Da in der CPA nur billiges Futter verwendet wird, verfüttern wir hier zwischendurch auch Dosenfleisch.

Als wir COCO das erste Mal sahen, hatte er gleich unser Herz erobert, er suchte sofort unsere Nähe und Kontakt und genoss unsere Streicheleinheiten. Wir sahen in seinen traurigen Augen mehr als nur Einsamkeit. Zunächst dachten wir, er sei krank und adoptierten ihn, damit er tierärztlich versorgt und die notwendigen Tests gemacht werden. Die Stadtverwaltung tut nur das, was gesetzlich vorgeschrieben ist, und das ist nach unserem Ermessen zu wenig. Zum Glück haben wir auch eine Pflegestelle für ihn gefunden, wo er die notwendige Pflege bekommt.
Die von uns gemachten Tests bewiesen, dass COCO tatsächlich krank war. Er hatte eine schwere Anämie und andere Leberprobleme und wurde sofort auf Spezialnahrung und Behandlung umgestellt. Wir dachten zunächst, er hätte Leishmaniose, doch die Ergebnisse waren negativ.
Als COCO die vom Tierarzt vorgeschriebene Behandlung abgeschlossen hatte, wurde der Bluttest wiederholt und festgestellt, dass COCO wieder fast perfekt war. Er bekommt das beste Futter, doch wir müssen feststellen, dass er nicht zugenommen hat. Der Tierarzt besteht darauf, dass es COCO gut geht. Nun bekommt er Lachsöl, um seinen Appetit anzuregen und er hat tatsächlich etwas an Gewicht zugenommen. Wenn es sich allerdings um hausgemachte Kost handelt, dann frisst er seinen Napf leer.
Was den Charakter von COCO betrifft, so können wir nur sagen, dass er ein außergewöhnlich lieber Hund ist. Er ist sehr verschmust und möchte auf Streicheleinheiten nicht verzichten. Auf seiner Pflegestelle lebt er mit anderen Hündinnen und Katzen zusammen, ohne dass es Probleme gibt. Er lebt dort wie auf einem kleinen Bauernhof, wo er den ganzen Tag frei herumläuft und am liebsten ist er mit seinem Freund, dem Esel zusammen, mit dem er auch schläft. Die Hühner mag er nicht besonders und bellt er sie manchmal an, damit sie sich erschrecken und abhauen. COCO verbringt den Tag damit, den Hof zu kontrollieren, ob alles in Ordnung ist.
Wenn die kleine Tochter der Familie auf dem Hof spazieren geht, weicht er nicht von ihrer Seite. Er passt auf sie auf, beschützt sie und lässt sich von ihr besonders gerne streicheln. Auch andere Personen, die auf den Hof kommen, dürfen ihn streicheln und auch sie begleitet er überall hin.
Alles in allem können wir sagen, dass COCO einen ausgezeichneten Charakter hat, ein idealer Begleithund für lange Spaziergänge und treuer Freund ist.
Die Pflegestelle, ein Freund unseres Vereins, würde ihn gern wegen seines guten Charakters behalten, doch er weiß auch, dass er anderen Hunden die Möglichkeit auf eine Pflegestelle nimmt.

Wir suchen deswegen eine geeignete liebe Familie, wo er seine Streicheleinheiten bekommt und die sein großes Herz und seine Gutmütigkeit zu schätzen wissen. COCO fühlt sich glücklich bei jemanden, der liebe Worte für ihn hat und er immer an dessen Seite bleiben darf. Ein Haus mit Garten wäre ideal, wo er seinen Rundgang machen und ein Sonnenbad nehmen kann, was auch sein Lieblingssport ist.

Regina Wurth, Coco´s Vermittlerin freut sich schon über ihren Anruf, WhatsApp oder E-Mail.

Coco reist wie all unsere Hunde gechipt, geimpft (Tollwut und 5-fach), entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, kastriert und mit EU-Heimtierausweis ausgestattet in sein neues Leben!


Regina Wurth (3. Vorsitzende) (Sprachen: Deutsch)
Handy: 0176-32960467
»