Tierfreunde Europa
deutsch english castellano
Portrait Name: Loki
Rasse: Malinois (belgischer Schäferhund)
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 11.2021 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: aktuell 55 cm, wird ausgewachsen geschätzt 60 cm
Aufenthaltsort: 79312 Emmendingen

Name: Loki
Rasse: Malinois (belgischer Schäferhund)
Geschlecht: männlich, kastriert
Geburtsdatum: 02.11.2021
Widerrist: aktuell 55 cm, wird ausgewachsen geschätzt 60 cm
Gewicht: aktuell 22 kg, wird ausgewachsen geschätzt 30 kg
Aufenthaltsort: 79312 Emmendingen

Update vom 16.11.2022:
Eigentlich ist Loki genau das, wonach er auch aussieht: ein waschechter Malinois. Allerdings ein Malinois mit Handicap. Die angeborene kleine Nasenkrümmung irritiert vielleicht etwas, mindert aber keineswegs seine stolze Ausstrahlung oder seine Schäferhund typische Veranlagung. Loki ist sportlich, aufmerksam und entschlossen - wie man es von einem Arbeitshund erwartet. Aber er ist auch genauso anhänglich, verschmust und loyal. Etwas mehr Beachtung erfordert die Erweiterung seiner Speiseröhre. Sie schränkt ihn zwar kaum bis gar nicht ein, dennoch gibt es durchaus Verhaltensempfehlungen, die man konsequent beherzigen sollte: 3-4 kleine Mahlzeiten statt 1-2 größere, absolute Ruhe nach dem Fressen, eingeweichtes Futter, Belohnungen bestenfalls mit einer Leberwursttube oder auch mal mit Spielzeug, … es ist kein Hexenwerk! Dennoch sollte die Vernunft zum ständigen Begleiter werden, um Loki und seine Gesundheit weitgehend zu entasten.
Loki liebt das Leben und feiert jeden Spaziergang. Die Ausflugsrate im Tierheim ist für seinen Geschmack definitiv zu nieder, was wir gut nachvollziehen können. Als Arbeitshund will er gebraucht werden, alles richtig machen und vor allem seinen Kopf anstrengen. Fällt das zu sehr ins Ungleichgewicht, entpuppt er sich zum Nerd. Mit anderen Hunden ist er grundsätzlich sehr gut verträglich, dennoch hat er bei uns im Tierheim einen Einzelzwinger. Die mangelnde Bewegung und die fehlende Auslastung zerren an seiner Frustrationstoleranz und wir möchten keine Übersprungshandlungen provozieren. Loki ist stubenrein, liebt Autofahren, geht offen auf fremde Menschen zu und zeigt keinerlei Ressourcenverteidigung. Um es abzukürzen: ein richtig toller Hund mit einem weichen und anhänglichen Charakter, aber auch mit Handicap, das ihm hoffentlich auf der Suche nach einem neuen Zuhause keinen Strich durch die Rechnung macht….

Update vom 25.10.2022:
LOKI befindet sich nun in 79312 Emmendingen und kann dort nach Absprache mit seiner Vermittlerin besucht werden.

Update vom 14.07.2022:
Loki wird bzgl. seiner Megaösophagie behandelt… und siehe da – die Behandlung schlägt super an! Die Erweiterung hat sich um die Hälfte zurückgebildet. Der junge Rüde isst 3-mal am Tag und kommt so prima zurecht. Wir drücken ihm die Daumen (und Pfoten), dass er beim nächsten Transport nach Süddeutschland dabei sein darf.

Man muss schon aus Stein sein, wenn man einen kleinen Welpen nicht süß zu findet, stimmts? Diese „Süßheit“ wurde Loki zum Verhängnis- er wurde als kleiner Welpe angeschafft ohne zu Bedenken welche Bedürfnisse ein Welpe und speziell ein Malinois hat. Und so kam es, wie es kommen musste. Die eben noch glückliche Familie wollte den Welpen wieder beim „Züchter“ abgeben. Er war doch anstrengender und agiler als gedacht…doch der Verkäufer war auf keinem Wege mehr erreichbar. Wahrscheinlich verbarg sich hinter ihm ein reiner Vermehrer der nur Geldscheine im Sinn hatte und das Wohlergehen der Hunde mehr als nur zweitrangig war.
Loki hatte Glück, er wurde nicht einfach in der Kleinanzeigenspalte weiterverkauft, sondern zu Isabel ins Tierheim gebracht. Loki wurde direkt beim Tierarzt untersucht. Sie ergab, dass der Welpe unter einer sog. Megaösophagie leidet. Seine Krankheit erfordert einen absehbaren Mehraufwand: Trinken und Essen bekommt er ausschließlich in einer aufrechten Haltung (Napfhalter oder Kinderstuhl) verabreicht und das in 3 Mahlzeiten über den Tag verteilt. Zu viel auf einmal könnte zu einem Erbrechen führen. Aktuell bekommt er zusätzlich ein Medikament verabreicht um die Verdauung zu vereinfachen und zu beschleunigen.
Loki ist alles andere als schüchtern. Er ist ein mutiger, lustiger und sehr verspielter Welpe der seine Tierheimkollegen mit seiner Agilität (Spielaufforderungen mit bellendem Nachdruck) fast schon nervt. Außerdem ist er (rassetypisch) sehr intelligent, wissbegierig und liebt es ausgiebig zu rennen. An der Leine zieht der kleine Wildfang noch etwas, was er jedoch mit Sicherheit bald ablegt. Auch Autofahren klappt ohne Reiseübelkeiten.
Für Loki wünschen wir uns einen Adoptant mit Geduld und Einfühlungsvermögen aufgrund seiner Erkrankung. Er sollte auch wissen, welche rassetypischen Eigenschaften der Wirbelwind mitbringt um ihn ideal zu fordern und zu fördern. Können Sie sich vorstellen Lokis goldenes Los zu sein? Ariane Thoma, Lokis
Ansprechpartnerin freut sich über ihre Zuschrift/ Anruf.

Loki reist wie all unsere Hunde gechipt, geimpft (Tollwut und 5-fach), entwurmt, kastriert und mit EU-Heimtierausweis ausgestattet in ein neues Leben.


Ariane Thoma (1. Vorsitzende) (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0176-46659311
»